Aereco GmbH: Ein Unternehmensportrait

Die Idee hinter der Unternehmensgründung

Ausgangspunkt für das heute weltweit tätige französische Lüftungstechnikunternehmen Aereco war eine geniale Idee. Pierre Jardinier, damals als Ingenieur für Luftqualitätsforschung am Forschungszentrum für Gebäude CSTB beschäftigt, entwickelte einen Sensor für relative Luftfeuchte. Anders als die üblichen elektrisch betriebenen Feuchtesensoren funktioniert dieser rein mechanisch. Er besteht aus einem Material, das unter Feuchteeinfluss seine Länge definiert ändert. Dieser Sensor wird bis nach wie vor bei Aereco eingesetzt, um Klappen automatisch und ohne Hilfsenergie zu öffnen und zu schließen, wenn sich Raumluftfeuchte und die Raumluftqualität ändern.

Das Unternehmen

Aereco hat bis heute seinen Sitz in Marne La Vallée bei Paris. Hier werden auf insgesamt 18.000 qm Fläche die Produkte des Unternehmens entwickelt, gefertigt und zum Versand gebracht. Die bedarfsgerechte Lüftung mit dem Aereco-System wurde schon bald durch die französischen Fachleute und später auch international anerkannt. Heute ist es das Referenzsystem der thermischen Verordnung RT2012 (vergleichbar mit der EnEV in Deutschland). Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 450 Mitarbeiter und ist mit eigenen Büros oder Partnern in den USA, in den meisten Ländern Europas inklusive Russland sowie in China und Japan aktiv.

Die Produkte

Das erste Produkt, eine feuchtegeführte Wohnungslüftung bestehend aus Zuluftelement, Abluftelement und Lüftungsgerät, kam im Jahr nach der Firmengründung 1983 auf den Markt. Mittlerweile fertigt das Unternehmen eine ganze Reihe von bedarfsgeführten Lüftungssystemen für Wohnungen und Einfamilienhäuser sowie für Büros. Neben der relativen Luftfeuchte werden heute auch CO2 und VOCs erfasst sowie die An- oder Abwesenheit von Personen im Raum über Präsenzmelder registriert. So lässt sich die Lüftung noch besser entsprechend dem realen Bedarf steuern.

Der Qualitätsanspruch

Das Unternehmen stellt an seine Produkte und alle geschäftlichen Prozesse einen hohen Qualitätsanspruch. Die Grundsätze dazu werden ganz offen nach außen kommuniziert. Das entsprechende Dokument kann von der Internetseite des Unternehmens heruntergeladen werden. Der Qualitätsanspruch beschränkt sich nicht nur auf Produkte und Mitarbeiter. Es werden auch die Beziehungen zu Lieferanten, Partnern und Kunden einbezogen. Ziel ist letztlich, den Kunden hervorragende Produkte zum gewünschten Termin zu liefern, aber auch jederzeit beratend zur Seite zu stehen und eventuelle Probleme kurzfristig im Sinne der Kunden zu lösen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke

Aereco verfolgt mit seinen Produkten das Ziel, den Nutzern eine hervorragende Luftqualität in ihren Wohn- und Büroräumen zu sichern. Das ist ein direkter Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheit der Menschen. Gleichzeitig sollen aber Wärmeverluste durch den Betrieb gebäudetechnischer Anlagen so weit wie möglich vermieden werden.

Gebäude sind für rund 18% der CO2-Emissionen verantwortlich. Hauptverursacher sind Heizungssysteme auf Basis fossiler Brennstoffe. Um so wichtiger ist es, die erzeugte Wärme im Haus zu halten. Die heute übliche Wärmedämmung und Dichtheit der Gebäude trägt dazu bei. Allerdings muss auch eine ausreichende Frischluftzufuhr mit Abführung der verbrauchten Raumluft gewährleistet werden. Ungeregelte Lüftungssysteme, die einfach nur eine mehr oder weniger abgeschätzte Luftwechselrate bewirken, helfen nicht weiter. Die Lösung ist eine bedarfsgerechte Lüftung, die mit einer Wärmerückgewinnung kombiniert wird. Das ist die Grundidee hinter den Produkten des Unternehmens Aereco.

Bildrecht: Aereco GmbH

 
Luft ist unser Leben