Wir bringen unserer Welt gesunde Luft.

Unsere Werte

Menschlich. Agil. Fokussiert.

Menschlich

Wir sind ein starkes und zuverlässiges Team. Wir sind Teamplayer. Wir gehen respektvoll, tolerant und konstruktiv miteinander um. Wir sind ehrlich, verbindlich und wertschätzend. Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden & Geschäftspartner sind Partner auf Augenhöhe und werden auch so behandelt. Wir haben ein hohes gesellschaftliches und soziales Engagement.

Agil

Wir sind offen, dynamisch, flexibel und zukunftsorientiert. Sind proaktiv, initiativ, mutig und unkonventionell, wenn es um das Finden neuer Lösungen geht. Wir reagieren schnell und können Dinge sofort an Marktgegebenheiten oder Kundenbedürfnisse anpassen. Wir sind dabei smart und clever und sehen uns als Anführer des Wandels. Digitalisierung wird bei uns großgeschrieben.

Fokussiert

Wir sind von dem was wir tun überzeugt und strahlen diese Kompetenz, Stärke und Vertrauen aus. Wir haben unseren Fokus auf Lüftung und beschäftigen uns intensiv und hoch motiviert damit. Bilden uns ständig weiter. Bleiben wissbegierig, hungrig und haben den Anspruch, Lüftung zu perfektionieren. Daran arbeiten wir fokussiert, effizient, ausdauernd & zielgerichtet.

Klaus Philipp Felderer

Klaus-Philipp Felderer

CEO

Unsere Vision

Wir bringen unserer Welt gesunde Luft

Als Europäischer Champion gestalten wir leidenschaftlich die Lüftungstechnik der Zukunft – gemeinsam mit unseren Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern. Und mit gesellschaftlicher Verantwortung!

Unser Ziel ist es, unsere Mitarbeiter zu Mitunternehmern zu machen. Damit sichern wir langfristigen Unternehmenserfolg.

Unsere Mission

Wir messen unseren Erfolg nicht nur am Unternehmensprofit, wir verstehen uns als Teil einer europäischen Bürgergesellschaft. Respekt, Verantwortung, Fürsorge, Reduzierung von sozialer Ungleichheit und Toleranz sind für uns bestimmende Faktoren unseres unternehmerischen Handelns.

Wir sind ein werteorientiertes Unternehmen: Menschlich, agil und fokussiert.
Und das leben wir täglich:

  • Gesellschaftliche Vielfalt ist für uns eine kulturelle Bereicherung und eine Erweiterung unseres Erfahrungshorizonts.
  • Offenheit und Ehrlichkeit machen uns zu respektvollen Partnern für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Lieferanten und Dienstleister. Immer auf Augenhöhe.
  • Steuern sind für uns keine lästigen Einmischungen des Staates, Steuern sind für uns Teil unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.
  • Schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen ist Ausdruck unserer Verantwortung für die Zukunft.
  • Die permanente Synchronisation mit dem Markt, das Finden intelligenter Lösungen für unsere Kunden verbunden mit dem Fokus auf Lüftung ist unser Schlüssel, die Lüftungsbranche zu revolutionieren.
Unsere Mission

Daniel Schulz

Leitung Kalkulation

Mitarbeiter

Jahre Berufserfahrung

Standorte

Produktionsstandorte

Unser Business

Wir leben Lüftung. Leidenschaftlich mit Hingabe und Begeisterung. Standard gehört nicht zu unserem Wortschatz. Wir finden gemeinsam für jede Herausforderung die beste Lösung. Auch wenn wir dafür eine „Extra-Meile“ gehen müssen.

Großhändler

Ab wann ist ein Lüftungshändler groß? Wenn er Logistik-Hubs in den Regionen München, Nürnberg, Stuttgart, Rhein-Main, Rhein-Neckar und Rhein-Ruhr hat? Wenn er tausende führende Markenprodukte im Zentrallager verfügbar hat?
Sagen Sie es uns.

\

Hersteller

Darf ein Großhändler Hersteller sein? Darf er Luftleitungssysteme, Baugruppen und Sonderbauteile schnell, dezentral und individuell produzieren? Nur weil seine Kunden das erwarten? Nur weil nicht immer alles Standard ist?
Sagen Sie es uns.

PROJEKTLogistiker

Muss sich ein Lüftungshändler mit Produktion Gedanken machen, wann, wie, wie oft, wie verpackt, von wo und wie vormontiert sein Kunde Projektware benötigt? Mit welchem Fahrzeug, zu welcher Uhrzeit, in welchem Land?
Sagen Sie es uns.

Sorry, dass wir Spezialisten sind.

Wir geben unseren Kunden und Partnern die Sicherheit und das gute Gefühl, den besten Partner an ihrer Seite zu haben. Wir sind ein starkes und zuverlässiges Team.

Engagement

ist ein großes Wort. Wir wollen einfach gerne als Unternehmen einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und nicht nur Geschäfte machen. In den letzten Jahren zum Beispiel für die Daniel Barenboim-Stiftung, Oxfam, den SZ-Adventskalender, Anti-Rassismus-Kampagnen und in Zukunft auch für das Thema Nachhaltigkeit bei Felderer.
So einfach ist unser Engagement.

Geschäftsbericht

Wer ist Felderer? Wie geht es Felderer? Wem gehört Felderer? Partnerschaft auf Augenhöhe beginnt mit Transparenz. Deshalb können Sie hier alle Daten und Fakten zum Geschäft der Felderer AG einsehen.
In guten wie in schlechten Zeiten.

Unsere Historie

Felderer AG: Uns braucht niemand!

Unsere Historie

Uns braucht niemand

1979 ist die Welt noch in Ordnung. Lüftungskomponenten haben 4-8 Wochen Lieferzeit. Ungefähr.

Das erste Felderer Lager für Lüftungsprodukte – Luftfilter, Gitter, Formteile, Rohre, Jalousieklappen – verkürzt die Lieferzeiten für ausgewählte Produkte dramatisch. Das braucht niemand!

Telefax als Standard-Kommunikation bei Felderer verkürzt die Lieferzeiten noch einmal dramatisch. Niemand braucht das, und erste Kunden beschweren sich über den Papierverbrauch der Telefaxgeräte durch Felderer-Post.

Felderer startet die Produktion von Wickelfalzrohren um schneller und flexibler zu werden. Auch das braucht niemand und das rentiert sich auch nicht!

Felderer startet 60 Minuten Express-Lieferzeit in München in einer Kooperation mit einem Kurierdienst für pauschal DM 20. Niemand braucht Ware innerhalb einer Stunde!

Uns braucht immer noch niemand

Felderer lagert 500 Brandschutzklappen ein, um für noch mehr Produkte die Lieferzeit zu senken. Das kann sich nicht rentieren! Die Hersteller sind viel billiger!

Felderer betreut seine Kunden mit eigenen Außendienst-Mitarbeitern. Ein Großhandel braucht keinen Außendienst, das rentiert sich nicht.

Felderer investiert in ein professionelles ERP-System, das alle Warenbestände und Daten in Echtzeit zur Verfügung stellt, nicht erst auf einer Liste am nächsten Morgen. Sinnlos! Teuer! Größenwahnsinnig!

Felderer startet eine Produktion für Sonderformteile. Nach Kundenwunsch. Lieferzeit 24 Stunden. Aber wer braucht das schon!

Carmen - Leitung Buchhaltung
Carmen Larch

Leitung Buchhaltung

Shany - Leitung IT / Infrastruktur

Shany Weber

Leitung IT

Ehrlich! Niemand!

Felderer übernimmt die HTH Frankfurt GmbH als weiteren Standort und etabliert in Hessen all die Leistungen, die keiner braucht und viel zu teuer sind.

Felderer kooperiert mit Herstellern bei der Einlagerung von komplexen Produkten, um auch deren Verfügbarkeit zu erhöhen. Vorteilhaft für Hersteller und Kunde. Braucht aber niemand und will auch niemand.

Felderer übernimmt Unternehmen in Gießen, Hockenheim und Stuttgart und bietet den Felderer Service nun in ganz Hessen, Bayern und Baden-Württemberg an. Das stemmt der nie! Braucht keiner!

Felderer übernimmt Unternehmen in Essen und in Nordbayern und erschließt sich damit den Markt in NRW und Nordbayern. Durch die Flächendeckung wird Felderer zunehmend interessant für überregionale Anlagenbauer. Braucht natürlich keiner und dieses Wachstum ist nicht finanzierbar.

Oder doch?

Felderer führt seine Unternehmen zur Felderer AG zusammen, digitalisiert alle Geschäftsprozesse, etabliert Felderer24 als digitale Kundenplattform, schafft den gedruckten Katalog ab, bildet standortübergreifende, virtuelle Teams und bietet Homeoffice-Arbeitsplätze. Will der an die Börse? Der verliert doch den Bezug zum Kunden! Die glauben, der Computer macht das Geschäft!

Felderer schafft die Präsenzpflicht für alle Büromitarbeiter ab. Aber auch das kann nicht funktionieren!

Luft ist unser Leben.

Tino - Einkauf
Tino Petz

Einkauf