Microsoft Office mit Windows: Da steckt viel Felderer drin

Im Wettbewerb um die besten Talente setzte Microsoft einfach auf eine neue Firmenzentrale. Sichtbar, repräsentativ und mit dem Anspruch, den Arbeitsplatz der Zukunft zu bieten. Die neue Microsoftzentrale in München ist ein Office mit Windows.

1900 Mitarbeiter waren vor einem Jahr in der alten Microsoft Unternehmenszentrale in Oberschleißheim beschäftigt. Als Technologieunternehmen ist Microsoft natürlich auf hochqualifizierte Mitarbeiter angewiesen, um die ein harter Wettbewerb stattfindet. Grund genug, eine neue Firmenzenrale zu konzipieren, die Maßstbe setzt: Sichtbare Architektur, hochvernetzter Innovationsstandort von europäischen Rang und eine Arbeitsumgebung, die Microsoft “smart workspace” nennt.

Das Ergebnis sind 26.000 m² Bürofläche in der Parkstadt Schwabing entlang der A9. Sichtbar, hochvernetzt und voll mit Technik von Felderer.

 

  • 8000 m Wickelfalzrohr und tausende Formteile
  • Trox Volumenstromregler
  • Aldes MR Volumenstromregler
  • 600 Sonderbauteile von 80 mm bis 200 mm Nennweite, die für unseren Kunden die Montage schneller und einfacher gemacht hat: Rohretagen mit nur 30 mm Versatz, eine Seite als Nippel, eine Seite als Muffe ausgeführt.
  • Standard kann jeder, irgendwie. Felderer kann auch ungewöhnlich