TROX RM-O-M: Neue Rauchauslöseeinrichtung mit frühzeitiger Rauchdetektion im Kanal

29.05.24 | Branchen-News

Brandneu und schon bei Felderer erhältlich – die neue Rauchauslöseeinrichtung RM-O-M von TROX.

Die zuverlässige Lösung für die frühzeitige Rauchdetektion im Lüftungskanal. Mit VdS-Zertifizierung und flexiblen Einbaumöglichkeiten bietet sie maximale Sicherheit und lässt sich einfach in verschiedene Brandschutzsysteme integrieren.

Verhindert Rauchübertragung über die Luftleitungen; mit integrierter Luftstromüberwachung

Wenn im Brandfall Rauch durch die Lüftungsanlage verteilt wird, wird dieser oft erst bemerkt, wenn er sich bereits im Raum ausgebreitet hat. Um dies zu verhindern und frühzeitig Maßnahmen ergreifen zu können, ist eine zuverlässige Rauchdetektion im Kanal erforderlich.

Genau dafür wurde die RM-O-M Rauchauslöseeinrichtung von TROX entwickelt. Sie kann als eigenständige Lösung zur direkten Steuerung von Brand- und Rauchschutzklappen als DIBt-zugelassenes Bauprodukt genutzt werden oder als Lüftungskanalmelder in Brandschutz- oder Brandmeldesystemen. Die RM-O-M ist VdS-zertifiziert nach EN54 Teil 27, was ihren Einsatz in Brandmeldeanlagen unabhängig von der DIBt-Zulassung ermöglicht.

Die Rauchdetektion erfolgt direkt im Lüftungskanal über eine patentierte, drehbare Messlanze. Die Einbaurichtung ist variabel, und auch an schwer zugänglichen Stellen bleiben die Bedien- und Ablesefunktionen der RM-O-M erhalten. Das Gerät verfügt über eine abnehmbare Bedieneinheit, die bis zu acht Meter entfernt montiert werden kann und ein LCD-Display bietet, das umfassende Informationen über den Betriebszustand sowie eine Reset- und Testfunktion bereitstellt.

Der modulare Aufbau ermöglicht nachträgliche Funktionserweiterungen, wie die Anbindung an die MBE (GLT) oder die Integration in eine Brandmeldeanlage über potentialfreie Signalkontakte. Erweiterungsmodule für die Protokolle BACnet MS/TP, Modbus RTU und AS-i Interface sind in Vorbereitung. Über AS-i erfolgt auch die Anbindung an das bewährte TROXNETCOM-Brandschutzsystem. Eine Gerätevariante mit Meldekopf im Kanal, die aufgrund ihrer geringen Einbautiefe für den direkten Einbau in Brandschutz- und Überströmklappen geeignet ist und als Anbaugruppe ab Werk geordert werden kann, befindet sich bereits im Zulassungsprozess.

Weitere Highlights: Eine ins System integrierte Strömungsüberwachung verhindert Fehlfunktionen. Sie gibt eine Warnmeldung aus, wenn die Luftgeschwindigkeit unter 0,8 m/s sinkt oder wenn die Messlanze zu stark verschmutzt ist. Bei einer Verschmutzung von über 90% wird automatisch eine Auslösung aktiviert.

Weitere Eigenschaften:

  • Überwachung von Luftleitungen: In Verbindung mit einer Brandmeldeanlage oder Management- und Bedieneinrichtung (MBE) überwacht die RM-O-M die Luftleitungen zuverlässig.
  • Flexible Einbaumöglichkeiten: Geeignet für runde und eckige Luftleitungen ab einem Durchmesser bzw. einer Höhe von 100 mm.
  • Ansteuerung von Brandschutzklappen: Die RM-O-M kann Brand- und Rauchschutzklappen effizient ansteuern.
  • Sicherheit bei Spannungsausfall: Mit einem Alarm- und Störungsspeicher gewährleistet die RM-O-M auch bei Spannungsausfall eine sichere Funktion.
  • Ansteuerung von Ventilatoren: Auch für die Ansteuerung von Ventilatoren ist die RM-O-M geeignet.
  • Optionales Anzeigemodul: Ein abgesetztes Anzeigemodul für Betriebs- und Statusmeldungen erleichtert die Bedienung und zeigt den Verschmutzungsgrad in Prozent an.
  • Luftstromüberwachung: Die integrierte Luftstromüberwachung ist konfigurierbar und bietet zusätzliche Sicherheit.
  • Einfache Funktionsprüfung: Eine Funktionsprüfung der Rauchauslöseeinrichtung kann problemlos durch Prüfgas ohne zusätzliche Hilfsmittel am Gerät durchgeführt werden.
  • Individuelle Erweiterbarkeit: Durch umfangreiches optionales Zubehör kann die RM-O-M individuell erweitert werden.
  • Flexible Versorgungsspannung: Die Einrichtung ist mit einer Versorgungsspannung von 230 V AC oder 24 V DC verfügbar.
  • Schnittstellenmodule: Über Schnittstellenmodule lässt sich die RM-O-M in eine MBE integrieren.
  • Individuelle Konfiguration: Für jeden Anwendungsfall kann die RM-O-M individuell konfiguriert und bestellt werden.

Mit der VdS-Anerkennungsnummer G223017/EN 54-27:2015 und der DIBt-Zulassung Z-78.6-252 bietet die TROX RM-O-M höchste Zuverlässigkeit und Qualität.