Königlich bayrisch: Sanierung der Prunkräume im Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein befindet sich oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen im Allgäu. Ausgehend von einer idealisierten Vorstellung einer mittelalterlichen Ritterburg geplant, wurde der Bau ab 1869 für Ludwig II. – dem König Bayerns errichtet.
König Ludwig II. lebte allerdings nur ein paar Monate im Schloss, in dem er noch vor der Fertigstellung verstarb. Neuschwanstein wurde ursprünglich als Neue Burg Hohenschwangau bezeichnet, seinen heutigen Namen trägt es seit 1886. Eigentümer des Schlosses ist der Freistaat Bayern.

Das staatliche Bauamt Kempten vergab den Auftrag “Schloss Neuschwanstein Restaurierung Prunkräume”, in dem unter anderem auch der Einbau einer Lüftungsanlage im Palastbau inbegriffen war. Die geplante Bauzeit beträgt ca. 3 Jahre bis Mitte 2020. Mit der Firma ATL Lufttechnik Tussenhausen startete Felderer das Projekt und lieferte u.a. folgendes Material:

Wir danken der Firma ATL Lufttechnik Tussenhausen für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns schon auf das nächste Projekt.